Skip to main content

Was würde Robert Franz bei Depressionen tun?

Nicht nur die Fernsehbilder aus südlicheren Ländern zeigen es: Die Menschen lächeln meistens. Doch auch wer selbst schon im Urlaub in südlicheren Gefilden unterwegs war, der kann bestätigen, dass die dort lebenden Menschen freundlicher und aufgeschlossener auf ihre Mitmenschen zugehen. Schaut man jedoch weiter Richtung Mitteleuropa, so ändert sich das Bild schlagartig. Der dort naturgemäß herrschende Sonnenmangel kann sogar vermehrt zu Depressionen führen.

In aller Regel werden Depressionen von den Medizinern mit Psychopharmaka therapiert. Da diese Medikamente jedoch ein gewisses Abhängigkeitpotenzial und Nebenwirkungen in sich bergen, ist es verständlich, dass ein Absetzen dieser im Regelfall nicht so einfach funktioniert. Meistens wird die Dosis sogar noch weiter erhöht, da der Körper sich an die vorangegangene Dosis gewöhnt hat. Robert Franz hat sich ausführlich mit dieser Thematik auseinandergesetzt und zieht an dieser Stelle die Heilkräfte der Natur mit ins Boot.

Was rät Robert Franz bei Depressionen?

Im Sonnenlicht bildet der Körper auf natürliche Weise Vitamin D-3, welches für die Vitalität des Körpers und des Menschen allgemein essenziell ist. Wo wenig Sonne vorkommt, sollte das Vitamin D-3 dem Körper separat zugeführt werden. Zusätzlich zum Vitamin D-3 werden vom Körper Vitamin K-2 und Magnesium benötigt. Dadurch gelangt das Calcium besser in die Knochen und das Skelettsystem wird gestärkt. Auch das Gehirn muss optimal mit Blut versorgt werden. OPC durchquert die Blut- Hirnschranke und trägt so zur optimalen Versorgung bei. Heideblütentee beruhigt und sollte daher täglich zu sich genommen werden. Leinöl versorgt das Gehirn zusätzlich mit essenziell guten Fetten, was sich positiv auf die Gemütslage auswirkt. Die Kombination der vorangegangenen Elemente stärkt den gesamten Organismus und trägt zu einer guten und gesunden Gesamtgemütslage bei.

Produkte aus dem Video:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Robert Franz Vitamin D 3 Tropfen, 50 ml Robert Franz Vitamin D 3 Tropfen, 50 ml 152 Bewertungen 21,50 EUR
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Rapunzel Bio Leinöl nativ (4 x 500 ml) Rapunzel Bio Leinöl nativ (4 x 500 ml) 4 Bewertungen 49,90 EUR
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Robert Franz Vitamin K2 Tropfen, 50 ml Robert Franz Vitamin K2 Tropfen, 50 ml 70 Bewertungen 28,49 EUR
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Aconitum D 12 Globuli 10 g Aconitum D 12 Globuli 10 g 2 Bewertungen 6,42 EUR
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Arsenicum Album D 12 Globuli 10 g Arsenicum Album D 12 Globuli 10 g 1 Bewertungen 6,42 EUR

Zusammengefasste Vital- und Wirkstoffe bei Depressionen:

  • Vitamin D3 in den ersten 10 Tagen 50 Tropfen, danach mit 10 Tropfen fortfahren
  • Vitamin K2 in den ersten 10 Tagen 10 Tropfen, danach mit 5 Tropfen fortfahren
  • Magnesium 300 mg pro Tag
  • OPC 2 Kapseln je Tag in der ersten Woche, danach mit 1 Kapsel je Tag fortführen
  • Leinöl 1 EL je Tag (Leinöl beinhaltet ca. 50-60% Omega-3 Fettsäuren)
  • Heideblütentee (wirkt antidepressiv und hebt die Stimmung, kann psychosomatische Verkrampfungen lösen und neuen Lebensmut geben, bei Schlafstörungen anwendbar, sowie bei Unruhe) 2 Teelöffel auf 250 ml heißes Wasser geben und anschließend 5 – 10 Minuten ziehen lassen. Auch zur dauerhaften Darreichung geeignet.
  • Aconitum D12, dosiert zu 2 x 5 Globuli, sowie auch Ignatia D12 zu je 2 x 5 Globuli (anwendbar bei seelischen Depressionen)
  • Arsenicumalbum D12, dosiert zu 2 x 5 Globuli (bei Depressionen, verbunden mit Selbstmordgedanken)

Die Heilkräfte der Natur sollten nicht unterschätzt werden. Es ist immer empfehlenswert, die Mittel der Natur vollends auszuschöpfen, bevor mit teilweise schädlicher und nebenwirkungsreicher Medizin am Körper therapiert wird.